Banner: Mitglied werden!
Banner: Newsletter
Hier geht es zur Facebookseite der LINKEN Oberhavel

Termine aus Oberhavel

22. August 2018 10:00 - 12:00
Arbeitsgemeinschaft der Seniorinnen und Senioren
Die nächste Sitzung der Arbeitsgemeinschaft der Seniorinnen und Senioren der LINKEN Oberhavel...
Kalender: DIE LINKE. Oberhavel
Kreisverband Oberhavel
30. August 2018 18:00 - 21:00
Kreisvorstandssitzung
Der Kreisvorstand trifft sich zur seiner monatlichen Sitzung in der Geschäftsstelle der LINKEN....
Kalender: DIE LINKE. Oberhavel
DIE LINKE. Oberhavel Kreisvorstand
31. August 2018 18:00 - 20:00
Ausstellungseröffnung über den Künstler Josep Renau
Am Vorabend des Weltfriedenstages, am 31. August 2018, wollen wir um 18 Uhr in der...
Kalender: DIE LINKE. Oberhavel
Kreisverband Oberhavel
 

Zur Zeit wird gefiltert nach: DIE LINKE. Oberhavel

Aktuelles der LINKEN Oberhavel
21. März 2018 Anke Domscheit-Berg

Lektionen aus dem Facebook – Cambridge Analytica Skandal

Anke Domscheit-Berg, MdB

Zum CambridgeAnalytica-Skandal, den Facebook mitverantwortet, hat unsere Bundestagsabgeordnete Anke Domscheit-Berg einige Forderungen aufgeschrieben. Sie schlägt vor, digitale Monopole und demokratiefeindliche Geschäftsmodelle zu limitieren, Unternehmen zu einfachen AGB zu verpflichten, Transparenz bei den Datenschutzeinstellungen zu schaffen, sowie eine bessere Aufklärung über den Datenschutz zu betreiben, der dahingehend zu ändern ist, dass er unsere Privatsphäre wirksam schützt und Manipulationen z.B. von demokratischen Prozessen, wie Wahlen verhindert. Ausführliche Erläuterungen zu Thema befinden sich auf dem Blog von Anke Domscheit-Berg.  Mehr...

 
19. März 2018 Kreisverband/Mühlenbecker Land

Zwei Mitglieder des Kreisverbandes in Landesgremien gewählt

Marco Pavlik (links) und Stefanie Haberkern

Auf dem 6. Parteitag der Brandenburger LINKEN am 17./18. März 2018 wurden zwei Mitglieder des Kreisverbandes Oberhavel in Gremien des Landesverbandes gewählt. Der 50-jährige Gewerkschaftssekretär bei ver.di, Marco Pavlik, ist nun Mitglied des Landesvorstandes. Der Mühlenbecker ist seit 2017 Mitglied der LINKEN und war zuvor seit Anfang der 1990er Jahre Mitglied der SPD. Er ist außerdem stellvertretender Ortsvorsitzender des Ortsverbandes Mühlenbecker Land. Die 30-jährige Juristin und Gewerkschaftssekretärin bei der IG Metall, Stefanie Haberkern, wurde in die Landesschiedskommission gewählt. Dieses Gremium ist die zentrale Schiedsstelle bei rechtlichen Streitigkeiten innerhalb der Partei,... Mehr...

 
12. März 2018 Anke Domscheit-Berg/Mühlenbecker Land

"Mauern einreißen" Lesung zum Internationalen Frauentag

"Mauern einreißen!" so lautet der Titel des 2014 erschienenen Buches von Anke Domscheit-Berg. Darin beschreibt sie u.a. ihre Erfahrungen mit der Unfreiheit als Studentin in der DDR, aber auch die Wirkung sogenannter "gläsernen Decken" für Frauen in der Wirtschaft. Aus Anlass des Internationalen Frauentages lud der Kreisverband der LINKEN Oberhavel die Bundestagsabgeordnete am 10. März 2018 zu einer Lesung nach Mühlenbeck ein, der etwa 40 Besucherinnen und Besucher beiwohnten. Mehr...

 
26. Februar 2018 Glienicke

Parteivorsitzender Bernd Riexinger zu Besuch in Glienicke

Bernd Riexinger spricht zu den Anwesenden

Auf Einladung des Ortsverbandes DIE LINKE war der Parteivorsitzende und Mitglied des Bundestages Bernd Riexinger, am 22. Februar in Glienicke im Bürgerhaus zu Besuch. Gut 40 Mitglieder und Interessierte aus Glienicke und den Nachbarorten waren gekommen, um seine Einschätzung des Koalitionsvertrages kennen zu lernen und mit ihm über aktuelle Fragen zu diskutieren. Besorgt zeigte er sich über den aktuellen Zustand der SPD und ihrer Führungsriege, was dazu führt dass die Zustimmung für die Partei und ihre Themen regelrecht zerbröselt.  Mehr...

 
8. Februar 2018 Anke Domscheit-Berg

Zwei interessante Wahlkreistage in Oberhavel

Nachdem Anke Domscheit-Berg im Dezember eines ihrer Wahlkreisbüros in Oranienburg eröffnete, fanden nun die ersten Wahlkreistage in Oberhavel statt. Am 6. Februar stand ein Treffen mit dem Leiter des RegionalCenter Oberhavel der IHK, Philipp Gall, auf dem Plan. Danach besuchte sie ein Oberhaveler Unternehmen. Am zweiten Tag besuchte die 49jährige Abgeordnete den Arbeitslosenservice in Oranienburg und den Oberhaveler Landrat. „Das waren für mich zwei sehr interessante Tage in Oberhavel. Ich bin für meine Arbeit in Berlin auf die Erfahrungen von Vereinen und Verbände, von Unternehmerinnen und Unternehmern, sowie dem Wissen um die alltäglichen Probleme der Bürgerinnen und Bürger angewiesen.“... Mehr...

 
26. Januar 2018 DIE LINKE. Oberhavel/Stefanie Rose/Gerrit Große

„Entscheidet Euch, ehe es zu spät ist!“

„Zerreißt den Mantel der Gleichgültigkeit, den Ihr um Euer Herz gelegt. Entscheidet Euch, eh es zu spät ist!“ So steht es im 5. Flugblatt von Januar 1943. Anlässlich des internationalen Tages zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus wird in den Räumen der LINKEN Oberhavel eine Wanderausstellung der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ gezeigt. Die von der Stiftung „Weiße Rose e.V.“ erarbeitete Ausstellung erinnert an den  Mehr...

 
21. Januar 2018 DIE LINKE. Oberhavel/Kreisverband

Eröffnung der Wanderausstellung über die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“

Besichtigung der Ausstellung "Weiße Rose" in der Kreisgeschäftsstelle der LINKEN

Anlässlich des internationalen Tages zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus wird in den Räumen der LINKEN Oberhavel eine Wanderausstellung der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ gezeigt. Die von der Stiftung „Weiße Rose e.V.“ erarbeitete Ausstellung erinnert an den Freundeskreis um die Studenten Hans Scholl und Alexander Schmorell, die ab dem Sommer 1942 mit Flugblättern gegen die NS-Diktatur und zur Beendigung des Krieges aufriefen. Vom Widerstandskreis der Weißen Rose werden sieben Personen von der NS-Justiz ab Februar 1943 mit dem Tode bestraft und hingerichtet. Rund 60 Mitstreiter werden in mehreren Prozessen angeklagt und zum Teil zu langen Haftstrafen verurteilt. Am 25.... Mehr...

 
19. Dezember 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Kreisverband/Anke Domscheit-Berg

Bundestagsbüro in Oranienburg wird eröffnet

Die am 24. September neu gewählte Bundestagsabgeordnete, Anke Domscheit-Berg, hat ihre Arbeit im Wahlkreis aufgenommen. Der hat eigentlich die Nummer 60 und geht von Rathenow und Brandenburg an der Havel im Nordwesten bis nach Jüterbog im Süden Brandenburgs. Unser hiesiger Wahlkreis 58 wurde bisher durch Harald Petzold im Bundestag vertreten, der den Wiedereinzug über die Landesliste leider verfehlte. Weil Domscheit-Berg jedoch ihre Wahlheimat in Fürstenberg im nördlichen Oberhavel hat, fiel ihr die Entscheidung nicht schwer, diesen Wahlkreis als zusätzlichen Betreuungswahlkreis zu übernehmen. Inzwischen hat sie dafür ein Wahlkreisbüro in Oranienburg eingerichtet und einen Mitarbeiter... Mehr...

 
14. Dezember 2017 Kreisverband/Kreisvorstand

Gedenken an ermordete Sinti und Roma

Der im Dezember 1942 vor 75 Jahren von Heinrich Himmler unterzeichnete sogenannte „Auschwitz-Erlass“ markierte die systematische Ermordung der Sinti und Roma, welche aus elf Ländern Europas in das Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau deportiert und fast alle umgebracht wurden. Der Vorsitzende des Zentralrates Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, erinnerte am 14. Dezember in der Gedenkstätte Sachsenhausen an diese Verbrechen. „Damit hatten sich die radikalen ,Vernichtungspolitiker‘ mit ihrem völkischen Denken durchgesetzt, das auf die sogenannte ,Reinheit der Rasse‘ durch die Vernichtung aller nicht zur Volksgemeinschaft zählenden Menschen setzte“, sagte Rose. Wilhelm Höllenreiner war... Mehr...

 
7. Dezember 2017 Kreisverband/Presse/Mitgliederversammlung

LINKE Oberhavel geht mit Doppelspitze in den Kommunalwahlkampf

Am 2. Dezember versammelten sich die Mitglieder der LINKEN Oberhavel in Oranienburg, um einen neuen Vorstand zu wählen. Die Genossinnen und Genossen folgten dem Vorschlag des alten Vorstands und gehen nun mit einer Doppelspitze in das Wahljahr 2019. Der Kreisverband wird künftig von Stefanie Rose und Enrico Rossius geführt. Ihnen stehen Schatzmeisterin Regina Friedemann und Kreisgeschäftsführer Ralf Wunderlich weiterhin zur Seite. Rossius, der gemeinsam mit Rose für die künftige Arbeit im Vorstand der Versammlung Leitlinien zur Beschlussfassung empfahl, möchte künftig, dass die Arbeit der LINKEN im Kreis besser wahrnehmbar ist. „ Wir müssen unsere Kommunalpolitiker besser vernetzen und... Mehr...

 

Treffer 21 bis 30 von 286