Hier geht es zur facebookseite der LINKEN Oberhavel
 

Am 19. Dezember um 15.00 Uhr möchte die Bundestagsabgeordnete ihr Wahlkreisbüro offiziell eröffnen, ...mehr>>

Der Kreisverband Oberhavel unterstützt das Bündnis "Wir entscheiden mit!", welches seit dem 08. April 2017 in die Volksinitiative gegangen ist. Unterschriften können auch bei uns gegeben werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
8. März 2017 Kreisverband/Harald Petzold

Petzold will jeden Tag zum Frauentag machen

Am Mittwoch ist die Nacht für den Bundestagsabgeordneten Harald Petzold bereits um 4.00 Uhr zu Ende. Pünktlich zum Schichtwechsel steht er mit seinen Mitstreitern vor dem Krankenhaus in Oranienburg. Mehr...

 
8. März 2017 Reden im Kreistag/Ralph Bujok

Rede von Ralph Bujok zum geprüften JA 2013

Rede Ralph Bujok zur Kreistagssitzung 08.03.2017 zum TOP 6.3: "Beschluss über den geprüften Jahresabschluss 2013 des Landkreises Oberhavel" Seine Rede finden sie als pdf hier. Mehr...

 
3. März 2017 In Aktion/Oranienburg/Kreisverband/Stefanie Rose

Lesung zur Frauenwoche: "Enkeltauglich"

Zur Frauenwoche hatten DIE LINKE und die Volkssolidarität Oberhavel Anita Tack zur Lesung aus dem Buch "Enkeltauglich" nach Oranienburg eingeladen. Vorher stellte sie sich den Einstiegsfragen von Katja Niemann, z.B: Was hält sie von den rückwärtsgewandten AfD-Positionen zur Gleichstellungspolitik. Anlass war ein polnischer Europaabgeordneter, der erklärte, dass Frauen schwächer, kleiner und dümmer seien als Männer und deshalb auch weniger verdienen müssten. In der Diskussion ergaben sich fachliche Fragen bis hin zum BER, genauso wie die Feststellung, dass uns im Alltag noch häufig alte Rollenbilder begegnen - schon bei Jungen und Mädchen angefangen. Und es gab eine Debatte zur... Mehr...

 
24. Februar 2017 Gerrit Große/Harald Petzold/Oranienburg/Kreisverband

Karl Marx im Kino! LINKE vergibt 10 Freikarten

Am 2. März kommt Karl Marx ins Kino nach Oranienburg. „Mit dem Film ‚DER JUNGE KARL MARX‘ wird ein Stück Geschichte lebendig, der sich DIE LINKE verbunden fühlt. Viele Thesen und Lösungsansätze von Marx haben heute noch Bestand. Und der Film zeigt dabei, dass es wichtig ist, bestehende gesellschaftliche Verhältnisse zu hinterfragen und eine Vision von einer besseren Welt zu entwickeln.“, so die Kreisvorsitzende der LINKEN Oberhavel Stefanie Rose. Beworben wird der Film mit den Sätzen: „DER JUNGE KARL MARX ist großes historisches Kino über die Begegnung zweier Geistesgrößen, die die Welt verändern und die alte Gesellschaft überwinden wollten. In großen Bildern und mit viel Sensibilität... Mehr...

 
24. Februar 2017 Kreisvorstand /Stefanie Rose/Velten

LINKE tagt in Velten

Am Dienstag den 28. Februar um 19.30 tagt der Kreisvorstand der LINKEN Oberhavel in öffentlicher Sitzung Uhr im Restaurant Feldschlösschen in die Bergstr. 49 in Velten. Gäste sind herzlich willkommen. „Wir freuen uns auch auf Anregungen und Information von Menschen die nicht oder noch nicht in unserer Partei sind.“, so die Kreisvorsitzende Stefanie Rose. Mehr...

 
21. Februar 2017 Kreistagsfraktion/Ralf Wunderlich

Armutszeugnis für Oberhavel

 Am Montag wurde im Oberhaveler Ausschuss für Wirtschaft, Kreisentwicklung, Verkehr und Vergaben eine sogenannte „Bedarfsanalyse“ zur Busanbindung der Gedenkstätte Sachsenhausen vorgestellt. Dazu wurden elektronisch die einsteigenden Fahrgäste der Linie 804 an der Haltestelle am Bahnhof Oranienburg in Richtung Malz und an der Gedenkstätte Sachsenhausen in die Gegenrichtung gezählt. Die Zählung fand in der Zeit vom 4. bis 29. Januar statt. Geschäftsführer der Oberhaveler Verkehrsgesellschaft, Klaus-Peter Fischer, kommt auf Grund dieser Zählung zum Ergebnis, dass die angebotenen Kapazitäten ausreichen. „Für eine qualifizierte Bedarfsanalyse reicht es nicht aus, Fahrgäste zu zählen.“, so... Mehr...

 
20. Februar 2017 AG-Soziales/Oranienburg/Kreisverband

Ein-Euro-Frühstück mit der Frage: „Ein Plan B für unser Land?" (Kopie 1)

Das nächste Ein-Euro-Frühstück findet am 25.02.2017 um 10 Uhr in der Geschäftsstelle der LINKEN Oberhavel in der Bernauer Straße 71 in Oranienburg statt.Mit dem Thema „Plan B – eine echte Alternative für unser Land“ wird sich die Diskussion um den „PLAN B“ drehen, den die Linksfraktion im Bundestag bereits im Sommer 2012 veröffentlicht hat und seitdem fortentwickelt. Ausgehend davon, dass der jetzige Plan A, die kapitalistische Wachstumsmaschinerie,  ökologisch blind ist, groteske Ungleichheit produziert und von intransparenten Finanzstrukturen geleitet wird, geht es um ein Projekt, dass den sozial-ökologischen Umbau – also das Zusammendenken sozialer Gerechtigkeit, gesellschaftlicher... Mehr...

 
17. Februar 2017 Harald Petzold/Oranienburg/In Aktion/Presse/DIE LINKE. Oberhavel

Petzold lädt ins Kino ein: „ALLE FARBEN DES LEBENS“

Der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold (DIE LINKE.) und der Kreisjugendring Oberhavel e.V.laden am 14. März um 17 Uhr ins Kino Oranienburg ein. Gezeigt wird im Kino 4 des Filmpalastes der Film: „ALLE FARBEN DES LEBENS“„Absolut unterhaltsames, aufklärendes Programmkino in Starbesetzung.“, so Petzold der diesen Film nicht ohne Grund ausgesucht hat. Als queerpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag setzt er sich für die Gleichstellung aller sexuellen Lebensweisen ein, egal ob lesbisch, schwul, bisexuell oder transsexuell. Das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Menschen über seinen Körper ist ein hohes Gut und es bedarf noch einiger Aufklärung bis auch wirklich alle... Mehr...

 
16. Februar 2017 Harald Petzold/Hennigsdorf

Kaffee mit Jenny (Marx) oder: Die Suche nach dem aufrechten Gang

Harald Petzold (MdB), die Volkssolidarität und DIE LINKE Hennigsdorf laden im Rahmen der Frauenwoche zu einer Veranstaltung mit dem Herausgeber des Buches über Jenny Marx, Jörn Schütrumpf ein. Sie findet am 11. März 2017 um 14:30 Uhr in der Begegnungsstätte der Volkssolidarität Berliner Str. 24 in Hennigsdorf statt. Mehr...

 
16. Februar 2017 Kreisverband/Oranienburg

„Enkeltauglich – Nachhaltige Politik für Brandenburg“

Anita Tack, Mitglied des Landtages Brandenburg, war von 2009 bis 2014 Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Diese drei Politikfelder betrachtete sie als wichtige Verknüpfung grundlegender Lebensbereiche. Deshalb taufte Anita Tack ihr Haus auch „Ministerium für Lebensqualität“. Das Land Brandenburg „enkeltauglich“ zu gestalten, war ihr Ziel. Denn für unsere Kinder, Enkelkinder und nachfolgende Generationen wünschen wir uns ein gesundes und natürliches Umfeld, in dem alle gut leben können.  Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 259