Hier geht es zur facebookseite der LINKEN Oberhavel
 
Der Kreisverband Oberhavel unterstützt das Bündnis "Wir entscheiden mit!", welches seit dem 08. April 2017 in die Volksinitiative gegangen ist. Unterschriften können auch bei uns gegeben werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
16. Februar 2017 Kreisverband/Oranienburg

„Enkeltauglich – Nachhaltige Politik für Brandenburg“

Anita Tack, Mitglied des Landtages Brandenburg, war von 2009 bis 2014 Ministerin für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Diese drei Politikfelder betrachtete sie als wichtige Verknüpfung grundlegender Lebensbereiche. Deshalb taufte Anita Tack ihr Haus auch „Ministerium für Lebensqualität“. Das Land Brandenburg „enkeltauglich“ zu gestalten, war ihr Ziel. Denn für unsere Kinder, Enkelkinder und nachfolgende Generationen wünschen wir uns ein gesundes und natürliches Umfeld, in dem alle gut leben können.  Mehr...

 
14. Februar 2017 Harald Petzold/Kreisverband

„Ein bisschen gleich ist nicht genug!“

Mit dieser Frage beschäftigt sich die Buchautorin, Anke Domscheit-Berg, in ihrem 2015 erschienenen Buch, welches sie als ein Weckruf bezeichnet. Mehr...

 
12. Februar 2017 Löwenberger Land/Ralf Wunderlich/Gerrit Große/Harald Petzold

LINKE: Keine Deponie im Neuendorfer Wald!

Am Freitag besuchte der LINKE Bundestagsabgeordnete Harald Petzold das Löwenberger Land. Als erste Station stand Neulöwenberg auf dem Plan. Hier führte er in der Gaststätte „Löwen-Menü“ eine Bürgersprechstunde durch. „Die Resonanz zeigt den nach wie vor hohen Bedarf an persönlichem Gespräch – trotz aller modernen Kommunikationsmöglichkeiten.“, so Petzold, der von einer Bürgerin mit den Worten bestätigt wurde: „Hier hat sich noch nie ein Abgeordneter zu einer Sprechstunde blicken lassen.“ Anschließend ging es nach Teschendorf. Hier legte der Abgeordnete einen Zwischenstopp ein, um den Einwohnern die aktuelle Zeitschrift seiner Fraktion in den Briefkasten zu stecken oder über den Gartenzaun... Mehr...

 
6. Februar 2017 Harald Petzold/Kreisverband

Sofortiger Ersatz für RE6 ist dringend notwendig

Angesichts der kurzfristigen Einstellung der Regionalbahnlinie 6 zwischen Wittenberge, Pritzwalk und Wittstock sowie zwischen Hennigsdorf und Berlin-Spandau fordert Harald Petzold, Bundestagsabgeordneter der LINKEN aus dem Wahlkreis 58 (Havelland III, Oberhavel) sofortigen Ersatz durch die DB Regio. Der Ausfall eines kompletten Zuges führt insbesondere in den Hauptbetriebszeiten zu unhaltbaren Zuständen in den berlinnahen Halte-Kommunen des Zuges. Weiter erklärt der Abgeordnete:„Dass kurzfristig Technik bei der Bahn repariert und gewartet werden muss, ist nachvollziehbar. Die Art und Weise, wie dies allerdings im Zusammenhang mit dem RE6 durch die DB Regio durchgeführt worden ist,... Mehr...

 
5. Februar 2017 Harald Petzold/Löwenberger Land

Bürgersprechstunde mit Harald Petzold (MdB)

Der Bundestagsabgeordnete, Harald Petzold, lädt am Freitag, den 10. Februar 2017 in der Zeit von 12:00 Uhr bis 14.00 Uhr zu einer Bürgersprechstunde ein. Sie findet in der Gaststätte „Löwen-Menü“ in Neulöwenberg in der Neulöwenbergerstr. 36 statt.   Herzlich willkommen sind alle, die mit dem Bundestagsabgeordneten der LINKEN ins Gespräch kommen wollen, Anregungen mit nach Berlin geben wollen oder ihm ihre Sorgen und Nöte schildern wollen.   Um Anmeldung wird unter 03301 20 09 97 oder oranienburg@harald-petzold.de gebeten. Mehr...

 
27. Januar 2017 Kreisverband/Kreistagsfraktion/Oranienburg

Erinnerungen bewahren – zur Mahnung für alle zukünftigen Generationen.

Professor Günter Morsch sprach am 27. Januar 2017 auf der Gedenkveranstaltung für die Opfer des Nationalsozialismus. Es war eine Rede mit vielen Namen und Details über jene, die im Zellenbau des KZ Sachsenhausen zu Tode kamen und stellte eine Frage: „Viele Anwesende werden sich fragen, warum all diese Details wichtig sind?“ Seine Antwort: Weil wir nur auf diesem Wege die Erinnerung daran wach halten, wie viele verschiedene Menschen mit unterschiedlichen Geschichten und Hintergründen dem Terror, der Folter und der systematischen Ermordung durch die Nationalsozialisten zum Opfer fielen. Und er wies mit Nachdruck darauf hin, dass es keine Relativierung dieser Taten geben darf und auch das... Mehr...

 
26. Januar 2017 Kreisverband/AG-Rote Reporter/Presse/Stefanie Rose/Lukas Lüdtke

Jung. Links. Aktiv.

Viele junge und aktive Menschen sind in den vergangenen Monaten zur LINKEN gekommen – doch sind sie auch schon richtig bei uns angekommen? Diese und andere Fragen standen im Mittelpunkt unseres Treffens junger und aktiver Genossinnen und Genossen in Oberhavel am 21. Januar. Zunächst hatte jeder die Gelegenheit, sich kurz vorzustellen und über seine Ideen, Ziele und Motivation zu erzählen. Auch konnte jeder darüber berichten, ob er sich gut eingebunden fühlt oder ob es noch Defizite gibt. Schnell wurde klar, dass es nicht nur wegen des Erstarkens rechter Kräfte bei uns oder der Wahl von Donald Trump in den USA viele Neueintritte gab. Auch für eine bessere Behindertenpolitik, ein... Mehr...

 
22. Januar 2017 AG-Soziales/Oranienburg/Kreisverband

Ein-Euro-Frühstück mit der Frage: „Was ändert sich mit dem Pflegestärkungsgesetz – Wird so eine Verbesserung für zu pflegende Personen und Pfleger erreicht?“

Das nächste Ein-Euro-Frühstück findet am 28.01.2017 in der Geschäftsstelle der LINKEn Oberhavel in der Bernauer Straße 71 in 16515 Oranienburg statt. Dieses Mal lautet das Thema „Was ändert sich mit dem Pflegestärkungsgesetz – Wird so eine Verbesserung für zu pflegende Personen und Pfleger erreicht?“ Bitte meldet Euch bis zum 27.01.2017 unter der Rufnummer 03301/200990 an, damit der Einkauf geplant werden kann. Mehr...

 
19. Januar 2017 Kreisverband/Oranienburg/Presse

Werner Klemke – Illustrator aus Leidenschaft (12.3.1917 – 26.8.1994) Eine Ausstellung zu seinem 100. Geburtstag

DIE LINKE Oberhavel startet in das Jahr 2017 mit einer Ausstellung in Erinnerung an den großen Zeichner und Humanisten Werner Klemke, der am 12. März 2017 einhundert Jahre alt geworden wäre. Wer kann sich nicht an seine liebevollen Illustrationen von Kinderbüchern, an Plakate für Film und Theater, an Schallplattenhüllen oder die Handschrift Klemkes für die Bewerbung von Veranstaltungen genauso wie die unzähligen humorvollen Zeichnungen für die begehrte Zeitschrift  „Das Magazin“ erinnern und hat vielleicht noch einige Stücke im Bücher- oder Plattenschrank? Aus Sammlungen von Hans Hübner und André Eckardt werden ab 27. Januar 2017 zahlreiche Werke des bekannten Grafikers,... Mehr...

 
15. Januar 2017 Hennigsdorf/Kreisverband

Filmvorführung anlässlich des 80. Todestages von Hans Beimler

Am 1. Dezember jährte sich zum 80. Mal der Todestag Hans Beimlers. Gefallen vor Madrid im Kampf zur Verteidigung der Spanischen Republik gegen die faschistischen Generäle unter Führung des Generals Franco. Aus Anlass dieses Jahrestages laden die Fraktion DIE LINKE und der Ortsvorstand ein, sich des Mannes zu erinnern, dessen Name viele Jahre lang die Hennigsdorfer Arbeiter und Ingenieure am Werkstor der LEW, jetzt Bombardier, begrüßt hat. Wo: Bürgerhaus Hennigsdorf, Alte Feuerwache Wann: 18. Januar 2017, 17.30 Uhr Was: gezeigt wird der Film: „Memorial 36. Hans Beimler, gefallen vor Madrid gegen Reaktion und Faschismus.“ Von Hartmut Wiener Mehr...

 

Treffer 61 bis 70 von 250