17. Februar 2017

Petzold lädt ins Kino ein: „ALLE FARBEN DES LEBENS“

Der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold (DIE LINKE.) und der Kreisjugendring Oberhavel e.V.
laden am 14. März um 17 Uhr ins Kino Oranienburg ein.
Gezeigt wird im Kino 4 des Filmpalastes der Film: „ALLE FARBEN DES LEBENS“
„Absolut unterhaltsames, aufklärendes Programmkino in Starbesetzung.“, so Petzold der diesen Film nicht ohne Grund ausgesucht hat. Als queerpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag setzt er sich für die Gleichstellung aller sexuellen Lebensweisen ein, egal ob lesbisch, schwul, bisexuell oder transsexuell. Das Selbstbestimmungsrecht eines jeden Menschen über seinen Körper ist ein hohes Gut und es bedarf noch einiger Aufklärung bis auch wirklich alle Lebensweisen in der Gesellschaft anerkannt sind.
Der Film den Petzold ausgewählt hat, zeigt ein Haus, drei Generationen, vier außergewöhnliche Menschen. Auf den ersten Blick erscheinen sie wie eine typische, moderne New Yorker Familie: Das Haus gehört Großmutter Dolly (Susan Sarandon), die in den unteren Etagen mit ihrer Lebensgefährtin Frances (Linda Emons) ihren nicht ganz so stillen Ruhestand genießt. Oben wohnt Dollys Tochter Maggie (Naomi Watts) zusammen mit der 16-jährigen Enkelin Ramona (Elle Fanning), die sich jedoch selbst Ray nennt und bereits seit Jahren als Junge lebt.
Nach dem Film bietet sich die Möglichkeit zur Diskussion. Wer eine Freikarte für den Film haben möchte, meldet sich per WhatsApp oder SMS (0171 930 16 16), telefonisch(03301 20 09 97) oder via Mail (oranienburg@harald-petzold.de).