Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Kommt was in die Tüte? Viele Kinder in Oberhavel brauchen Hilfe für einen guten Schulstart!

Unter dem Motto „Kommt was in die Tüte?“, startete DIE LINKE. Oberhavel und der Arbeitslosenservice Horizont mit seinen Tafeln anlässlich des Internationalen Kindertages eine Aktion zur Verbesserung der Situation von Schulanfängern, deren Eltern von Hartz IV betroffen sind.

„Die Bereitschaft,  an unserem Vorhaben mitzuwirken, von Hartz-IV betroffenen Familien beim Schulstart zu helfen, ist groß. Das beweisen die bereits eingegangenen ersten Geld- und Sachspenden. „Wir sind zuversichtlich, dass wir bis zum 31. Juli viel in die Schultüte und die Schulmappen packen können.“, so Gerrit Große, Vorsitzende des Kreisvorstandes der Partei DIE LINKE. Oberhavel und bildungspolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE. im Landtag Brandenburg. 

Schultüten und Ranzen müssten leer bleiben, würde es nach der Logik der Koalitionsmehrheiten gehen, da im Regelsatz für Arbeitslosengeld II kein Geld für Bildung vorgesehen ist, obwohl für einen ABC Schützen ca. 180,- Euro für die Einschulung aufgewendet werden müssen. Anträge, die zur Änderung dieses von Wohlfahrtsverbänden scharf kritisierten Zustandes hätten führen können,  wurden im Kreistag Oberhavel mehrheitlich abgelehnt.  Diese unverständliche Entscheidung hat für DIE LINKE. und den Arbeitslosenverband nur eine folgerichtige Konsequenz: „Solange das Recht auf Bildung für alle Kinder nicht ernst genommen wird, setzen wir auf die Solidarität der Bürgerinnen und Bürger.“, erklärt Gerrit Große.  Gebraucht werden z. B.  Grundsortimente an Schulmalfarben, Pinselsätze, Zeichenblöcke A3 und A4, Buntpapier gummiert (A4) , spitze Scheren, Bunt- und Filzstifte, Federtaschen  mit 2 Füllern, Anspitzer, Radiergummi, 6 Holzfarbstifte, Plastelineale, weiche Bleistifte, Sportzeug, Mappen und vieles andere mehr.

Auskünfte erteilen die Geschäftsstellen der Partei DIE LINKE. Oberhavel, Straßburger Straße 24, 16515 Oranienburg, Tel.: 03301/200990 oder 200994. Dienstag, Mittwoch und Donnerstag können von  9.00 Uhr bis 16.00 Uhr oder nach Vereinbarung Sachspenden abgegeben werden. DIE LINKE. Gransee nimmt jeden Dienstag von 9.00-13.00 Uhr im  Meseberger Weg 30 Sachspenden entgegen. Unter der Telefonnummer 03306/27675 gibt es weitere Informationen zur Aktion.

Download: Flyer Schultütenaktion

Kontakt:

Angelika Stobinski, Wahlkreismitarbeiterin, Straßburger Straße 24, 16515 Oranienburg,

Tel.: 03301/200994, 03301/200999, E-Mail: angelika.stobinski@die-linke-ohv.de;

Verwandte Nachrichten

  1. 4. Dezember 2008 Lesestoff zu Weihnachten für Tafelkinder
  2. 4. September 2008 Arbeitslosenservice Horizont und DIE LINKE. Oberhavel ziehen Bilanz der Aktion