Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Landtagswahlprogramm der LINKEN Brandenburg

Krise bewältigen – Armut bekämpfen – Demokratie stärken – Zukunft gewinnen: Es ist an der Zeit. Für Brandenburg.

Konsequent sozial - Das Landtagswahlprogramm der LINKEN Brandenburg

DIE LINKE. Brandenburg beschloss am 12.7. auf ihrem Parteitag in Potsdam ihr Wahlprogramm zur Landtagswahl 2009. Das Programm soll deutlich machen, in welche Richtung sich Brandenburg weiter entwickeln soll: mit Arbeitsplätzen, die Existenz sichernd sind, mit guter Bildung für alle, bezahlbaren Lebensumständen und mit besseren Lebensbedingungen für Kinder.

Das Programm beinhaltet 13 konkrete Projekte, die DIE LINKE umsetzen will, um einen Politikwechsel im Land zu erreichen. Dazu zählen u.a. die Schaffung eines öffentlich geförderten Beschäftigungsektors, ein Landesvergabegesetz, eine Agarwirtschaftsinitiative und ein besserer Personalschlüssel in Kitas. Außerdem soll ein Projekt auf den Weg gebracht werden, Brandenburg zu 100 Prozent mit  Erneuerbaren Energien zu versorgen. Dazu gehört auch der mittelfristige und sozialverträgliche Ausstieg aus der Braunkohleverstromung bis 2040.

DIE LINKE hat das Programm mit Fachleuten und BrandenburgerInnen und Brandenburgern diskutiert, bevor das Wahlprogramm zur Abstimmung gestellt wurde. Es wurde einstimmig bei einer Enthaltung beschlossen.

Wir laden Sie ein, Ihre Meinung zu sagen!
Schreiben Sie uns an landtagswahlprogramm@dielinke-brandenburg.de

Zum Laden des Wahlprogramms klicken Sie bitte: LANDTAGSWAHLPROGRAMM als PDF

Für Ungeduldige: KURZWAHLPROGRAMM ALS PDF


Wahlaufruf für Brandenburg

Beschluß des Parteitages

Neben dem Wahlprogramm wurde auch ein Wahlaufruf für alle Brandenburger BürgerInnen, Mitglieder und SympathisantInnen der LINKEN beschlossen. Der Aufruf basiert auf einem offenen Brief der Spitzenkandidatinnen der LINKEN, Kerstin Kaiser und Dagmar Enkelmann sowie Landesvorsitzendem Thomas Nord.

Sie finden den Wahlaufruf hier als PDF
Offenen Brief Online lesen: HIER