Hier geht es zur facebookseite der LINKEN Oberhavel
 
Der Kreisverband Oberhavel unterstützt das Bündnis "Wir entscheiden mit!", welches seit dem 08. April 2017 in die Volksinitiative gegangen ist. Unterschriften können auch bei uns gegeben werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
22. Mai 2017 Presse/Harald Petzold/Hennigsdorf

Wohnst du schon oder suchst du noch?

„Wohnst du schon oder suchst du noch?“ So begann die Einladung zur wohnungspolitischen Veranstaltung am 17.05. mit den LINKEN Bundestagsabgeordneten Caren Lay und Harald Petzold. Eingeladen hatte das kommunalpolitische forum Land Brandenburg e.V.. Denn auch in Hennigsdorf wird der Wohnraum immer knapper, wer Glück hat, findet eine geeignete Wohnung, ob diese allerdings bezahlbar ist steht auf einem ganz anderen Blatt. Ähnliche Erfahrungen machen Mieterinnen und Mieter überall im Wahlkreis, aber auch in den meisten Städten in ganz Deutschland. Deshalb müssen die meisten Lösungen dafür auch auf Bundesebene gefunden werden. DIE LINKE fordert deshalb einen Neustart für öffentlichen... Mehr...

 
22. Mai 2017 Presse/In Aktion/Linksjugend-Solid

Linksjugend sammelt für Wildtierrettung Oranienburg

„Das können wir gut gebrauchen, wir haben noch eine Tierarztrechnung zu bezahlen“, sagt Sanny Giese von der Wildtierrettung Oranienburg am Samstagnachmittag in Wensickendorf. Die Oberhaveler Linksjugend [‘solid] hatte die Mitgliederversammlung der Linkspartei genutzt um Spenden für den Oranienburger Verein zu sammeln. 150 Euro sind am Samstag zusammengekommen, die von den Jugendlichen auch gleich noch am Abend übergeben wurden. Toni Aschersleben ist Sprecher des Jugendverbandes der Linken und sagt bei der Übergabe: „Tierschutz liegt uns sehr am Herzen und deshalb unterstützen wir gern Vereine aus Oberhavel, die sich dem Tierschutz verschrieben haben.“ Aschersleben will es nicht bei einer... Mehr...

 
11. Mai 2017 Kreisvorstand /Stefanie Rose

LINKE Oberhavel diskutiert Programmentwurf zur Bundestagswahl am 13. Mai

Nachdem die Oberhaveler LINKE den Entwurf des Bundestagswahlprogramms in den Ortsverbänden diskutiert hat, wird  sie am 13. Mai in der Caritas Werkstatt, Berliner Straße 92 in Oranienburg ab 9 Uhr zusammenkommen, um ihn auf Kreisebene zu beraten. Dazu wird der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold, der im Herbst  wieder den Einzug in den Bundestag schaffen möchte, zu Beginn der Mitgliederversammlung die politischen Schwerpunkte des Programms und seiner künftigen Arbeit benennen und die Mitglieder auf den bevorstehenden Wahlkampf einstimmen. Im Anschluss geht es in Arbeitsgruppen weiter zur Vertiefung wichtiger Teile des Wahlprogramms. Dazu werden als fachkundige Unterstützung der... Mehr...

 
5. Mai 2017 DIE LINKE. Oberhavel/In Aktion

Am 1. Mai auf die Straße!

Für gute Arbeit, faire Entlohnung und gute Rente! Sozial. Gerecht. Für alle.   „Wer glaubt, der 1. Mai sei als Arbeits-Kampf-Tag verstaubt oder hätte sich überlebt, der irrt. Leider.“, bedauert Harald Petzold, Bundestagsabgeordneter der LINKEN. Deshalb war er gemeinsam mit Genossinnen und Genossen sowie den Gewerkschaften und dem Betriebsrat von Bombardier am 1. Mai in Hennigsdorf auf der Straße, um dort für den Erhalt des Standortes und etwa 900 Arbeitsplätze zu kämpfen, aber auch für einen gesetzlichen Mindestlohn von wenigstens 12 Euro pro Stunde und dafür, dass er ohne Schlupflöcher für alle Arbeitnehmer_innen bezahlt werden kann. DIE LINKE will sachgrundlose Befristungen... Mehr...

 
30. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Kreisvorstand

Nationalismus und Ausgrenzung gefährden den Frieden!

Am 23. und 24. April gedachten wieder viele Menschen nach nunmehr 72 Jahren der Befreiung des Konzentrationslagers Sachsenhausen. Auch in Ravensbrück und am ehemaligen Klinkerwerk versammelten sich verschiedene Generationen und Nationalitäten - unter ihnen auch Überlebende - um an die Opfer von damals zu erinnern und gleichzeitig zu verdeutlichen, dass sich dies nie wiederholen dürfe. Mit dem Blick auf die aktuellen Entwicklungen in Europa wiesen alle Rednerinnen und Redner darauf hin, dass Nationalismus und Ausgrenzung anderer den Frieden in Europa wieder zu gefährden versuchen.   Mehr...

 
30. April 2017 Kreisverband/DIE LINKE. Oberhavel

Wahlprogramm diskutiert

Am Dienstag nach Ostern hatte der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold nach Hennigsdorf eingeladen. Auf der Tagesordnung standen ein kleiner Bericht aus Berlin und eine erste Vorstellung des Wahlprogramms. Die gut 25 Teilnehmer*innen hatten nicht nur viele Fragen zu den Ausführungen, sondern diskutierten über den Inhalt des Programms lebhaft. So wollte zum Beispiel Helmuth Markov, der viele Jahre als Europaabgeordneter und als Minister für Finanzen, später für die Justiz, für DIE LINKE tätig war, wissen, wie wir denn die 160.000 neuen Pflegekräfte einstellen wollen oder wieso wir die Kitabeitragsfreiheit im Bundestagswahlprogramm schreiben, obwohl der Bund nicht zuständig ist. Eine... Mehr...

 
28. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Stefanie Rose/Harald Petzold

Am 1. Mai auf die Straße!

Foto. Ralf Wunderlich Für gute Arbeit, faire Entlohnung und gute Rente! Sozial. Gerecht. Für alle. „Wer glaubt, der 1. Mai sei als Arbeits-Kampf-Tag verstaubt oder hätte sich überlebt, der irrt. Leider.“, bedauert Harald Petzold, Bundestagsabgeordneter der LINKEN, die Tatsache, dass auch 161 Jahre nach den ersten Generalstreiks und Massendemonstrationen für die Einführung eines Acht-Stunden-Arbeitstages in Australien und den USA der 1. Mai immer noch dazu dienen muss, menschenwürdige Arbeits- und Lebensbedingungen für lohnabhängig Beschäftigte, Soloselbständige und Arbeitslose bzw. Arbeitssuchende zu erkämpfen.  Mehr...

 
27. April 2017 Löwenberger Land/DIE LINKE. Oberhavel

LINKE mit neuer Spitze

DIE LINKE im Löwenberger Land hat am Mittwoch in Teschendorf einen neuen Vorstand gewählt. Matthias Meußler ist neuer Vorsitzender. Er erhielt 100 Prozent der Stimmen. Der 35jährige Dachdecker, streitet für eine gebührenfreie Kita und Hort und möchte, dass auch der Grundschulteil der Löwenberger Schule künftig „Ganztagsschule“ wird. Der junge Vater eines Sohnes, möchte aber auch unter allen Umständen die Deponie in der Neuendorfer Kiesgrube verhindern. „Ich möchte auch künftig noch unbesorgt an der Plötze mit meinem Sohn angeln gehen können.“ so Meußler. Sein Stellvertreter und zuständig für die Finanzen ist Ralf Ulrich Steinberg. Der Diplomlandwirt ist Gemeindevertreter und war schon... Mehr...

 
27. April 2017 Kreisvorstand /DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold

Erstattung der Kosten für Weltkriegsmunition an die Stadt Oranienburg ab Juli 2017

Foto: Foto: Thorben Wengert_pixelio.de LINKE setzt sich für schnelle und bessere finanzielle Beteiligung des Bundes bei der Bombenentschärfung ein - Seit Jahren werden in der Stadt Oranienburg und Umgebung immer wieder Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die entschärft werden müssen. Seit Jahren kosten diese Bombenentschärfungen die Stadt Oranienburg viel Geld, u.a. weil der Bund nur die Kosten für sogenannte `reichseigene Munition´ übernimmt, also für Bomben der faschistischen Wehrmacht in diesem Falle, während die Stadt auf den Kosten für sogenannte Alliierten-Munition sitzen bleibt. Kosten, die an anderen Stellen – zum Beispiel im Kinder- und Jugendbereich, im Sport, der... Mehr...

 
15. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Stefanie Rose/Harald Petzold/Kremmen

Unterstützung zugesagt

Uwe Schlick_pixelio.de

Foto: Uwe Schlick_pixelio.de „Wir verurteilen den feigen Brandanschlag auf das Flüchtlingsheim in Kremmen auf das Schärfste. Nichts kann so eine Tat rechtfertigen. Glücklicherweise ist niemand zu schaden gekommen. Wir hoffen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner, viele Frauen und kleine Kinder, keine schwerwiegenden psychischen Probleme erlitten haben." so Stefanie Rose Kreisvorsitzende der LINKEN Oberhavel. Sie hofft, dass die oder der Täter schnell zur Verantwortung gezogen werden. „Die Bewohner/innen des Kremmener Flüchtlingsheims haben meine volle Solidarität. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die feige Straftat schnellstmöglich aufgeklärt wird und sich nicht wiederholen kann.“, sagt... Mehr...

 

Treffer 11 bis 20 von 227

http://www.nazis-raus-aus-dem-internet.de/