Hier geht es zur facebookseite der LINKEN Oberhavel
 

Am 19. Dezember um 15.00 Uhr möchte die Bundestagsabgeordnete ihr Wahlkreisbüro offiziell eröffnen, ...mehr>>

Der Kreisverband Oberhavel unterstützt das Bündnis "Wir entscheiden mit!", welches seit dem 08. April 2017 in die Volksinitiative gegangen ist. Unterschriften können auch bei uns gegeben werden. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Zur Zeit wird gefiltert nach: DIE LINKE. Oberhavel

27. April 2017 Kreisvorstand /DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold

Erstattung der Kosten für Weltkriegsmunition an die Stadt Oranienburg ab Juli 2017

Foto: Foto: Thorben Wengert_pixelio.de LINKE setzt sich für schnelle und bessere finanzielle Beteiligung des Bundes bei der Bombenentschärfung ein - Seit Jahren werden in der Stadt Oranienburg und Umgebung immer wieder Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg gefunden, die entschärft werden müssen. Seit Jahren kosten diese Bombenentschärfungen die Stadt Oranienburg viel Geld, u.a. weil der Bund nur die Kosten für sogenannte `reichseigene Munition´ übernimmt, also für Bomben der faschistischen Wehrmacht in diesem Falle, während die Stadt auf den Kosten für sogenannte Alliierten-Munition sitzen bleibt. Kosten, die an anderen Stellen – zum Beispiel im Kinder- und Jugendbereich, im Sport, der... Mehr...

 
15. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Stefanie Rose/Harald Petzold/Kremmen

Unterstützung zugesagt

Uwe Schlick_pixelio.de

Foto: Uwe Schlick_pixelio.de „Wir verurteilen den feigen Brandanschlag auf das Flüchtlingsheim in Kremmen auf das Schärfste. Nichts kann so eine Tat rechtfertigen. Glücklicherweise ist niemand zu schaden gekommen. Wir hoffen, dass die Bewohnerinnen und Bewohner, viele Frauen und kleine Kinder, keine schwerwiegenden psychischen Probleme erlitten haben." so Stefanie Rose Kreisvorsitzende der LINKEN Oberhavel. Sie hofft, dass die oder der Täter schnell zur Verantwortung gezogen werden. „Die Bewohner/innen des Kremmener Flüchtlingsheims haben meine volle Solidarität. Ich werde mich dafür einsetzen, dass die feige Straftat schnellstmöglich aufgeklärt wird und sich nicht wiederholen kann.“, sagt... Mehr...

 
13. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold

Mitmachwerkstatt mit Visionen

Unter dem Motto “mitreden-mitdenken-mitentscheiden” trafen sich am Donnerstag vor Ostern, 25 Interessierte zu einer Mitmachwerkstatt zum Thema Mobilität, zu die der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold in die “Alte Reederei” nach Fürstenberg eingeladen hatte. Zur Einleitung stellte die verkehrspolitische Sprecherin der LINKEN im Landtag Brandenburg, Anita Tack, die Mobilitätsstrategie 2030 der Landesregierung Brandenburg vor, an der sie auch Kritik übt. “Mehr Mobilität ohne mehr Verkehr zu produzieren sollte das Ziel sein”, sagte Anita Tack. “Der Güterverkehr wird sich auf der Straße bis 2030 um 40 Prozent erhöhen.”, das findet die Verkehrsexpertin nicht gut, lieber wäre ihr, wenn dieser... Mehr...

 
13. April 2017 Kreisverband/Hohen Neuendorf/AG-Soziales/In Aktion/Presse

Gute Renten für alle - solidarisch und gerecht!

Gibt es Alternativen zur Altersarmut? Bürgerforum mit MdB Matthias W. Birkwald MdB Matthias W. Birkwald, Rentenpolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion DIE LINKE, wird am 17. Mai 2017 in Schildow zu Gast sein. Er kommt auf Einladung der LINKEN der Nordbahngemeinden und wird ab 19.00 Uhr im Bürgersaal, Franz-Schmidt-Str. 3, die Vorstellungen und Initiativen der LINKEN im Deutschen Bundestag zur Schaffung einer gesetzlichen Rente, frei von Altersarmut erläutern.  Mehr...

 
12. April 2017 Presse/Harald Petzold/Kreisverband/Hohen Neuendorf

Abgeordneter vor Ort: Harald Petzold in Hohen Neuendorf

Der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold (DIE LINKE) besuchte Hohen Neuendorf um mit den Menschen ins Gespräch zu kommen und sich vor Ort über Wünsche und Probleme zu informieren. Petzold besuchte die TÜV-Akademie, sprach mit Gewerbetreibenden und stellte den Wahlprogramm-Entwurf der LINKEN vor. Mehr...

 
5. April 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold

Colonia Dignidad – Deutsche Verbrechen in Chile

Zu einer Diskussionsveranstaltung lädt der Bundestagsabgeordnete Harald Petzold (DIE LINKE) am 6. April 2017 um 19.00 Uhr in das Gemeindehaus „Mehrzweckraum“ Dorfstraße 35A, 16515 Zühlsdorf ein. Immer wieder las man in der Zeitung, hörte im Rundfunk oder sah im Fernsehen Beiträge über die „Colonia Dignidad“ und konnte sich eigentlich nicht vorstellen, wieso immer wieder von deutschen Verbrechen in Chile gesprochen wurde. Sich vor Ort einen aktuellen Überblick über die Colonia Dignidad zu verschaffen war u.a. Zweck der Reise des Rechtsausschusses des Deutschen Bundestages im vergangenen Jahr. Als Ausschussmitglied war auch Harald Petzold an diesem „Ort der Schande“.... Mehr...

 
1. April 2017 In Aktion/Oranienburg/Hennigsdorf/Mühlenbecker Land/Gransee/Fürstenberg/Kreisverband

Kreisinfo Termine für April

Hier finden Sie die aktuelle Terminliste für den April. (Als PDF-, "hier" bzw. als jpg-Datei in den Bildern, links)  Mehr...

 
20. März 2017 Kreisverband/Stefanie Rose/Elke Bär/In Aktion/Presse

FrühLINKSempfang und Ausstellungseröffnung der LINKEN Oberhavel

Auch in diesem Jahr laden der Kreisvorstand und die Kreistagsfraktion der Partei DIE LINKE Oberhavel herzlich zum FrühLINKSempfang ein, der am 24. März um 17 Uhr in der Kreisgeschäftsstelle, Bernauer Straße 71 in Oranienburg beginnt. Mehr...

 
17. März 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Kreistagsfraktion/Ralf Wunderlich

LINKE setzt sich für mehr Tierwohl ein

Am 16. März waren aus dem Bundestag, Kirsten Tackmann, und aus dem Landtag, Anke Schwarzenberg, die Fachpolitikerinnen für Landwirtschaft zu Besuch beim Bio-Milchhof Hoppenrade der Glambecker Rinderhof GmbH. Begleitet wurden sie vom Kreistagsabgeordneten, Ralf Wunderlich, der den Abgeordneten diesen Betrieb vorstellen und die Probleme im Rahmen eines Stallneubaus näher bringen wollte. Begrüßt wurden die Besucher von einem großen kräftigen Mann in grüner Weste. Es ist Erhard Hinz, der Geschäftsführer der AGRAR GmbH Großmutz. Er berichtet, dass sie die Milchviehhaltung im Jahr 2010 auf Bio umgestellt haben. Das heißt, dass sie auf 1.200 ha Land Futtermittel im ökologischen Landbau erzeugen.... Mehr...

 
17. März 2017 DIE LINKE. Oberhavel/Harald Petzold/In Aktion/AG-Umwelt/Oranienburg/Linksjugend-Solid

Kritik an geplanten Legehennenställen

Am Donnerstag fand ein Treffen der Bürgerinitiative „Contra Eierfabrik“ mit Vertreter*innen der LINKEN in Zehlendorf statt. Dort will ein Investor zwei Legehennenställe mit jeweils zweimal 21.000 Tieren, also 42.000 Legehennen, errichten. Einer Erweiterung um zwei weitere Ställe auf über 80.000 Tiere könnte folgen. Dagegen macht sich die Bürgerinitiative stark. Sie nennen die geplante Anlage „industrielle Massentierhaltung“. Die agrarpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE machte beim Vororttermin deutlich: DIE LINKE steht zu einer landwirtschaftlichen Tierhaltung, die zur Versorgungssicherung beiträgt, vor Ort verankert ist, zum Standort passt und die das Wohl der Tiere ebenso im... Mehr...

 

Treffer 51 bis 60 von 259