Zur Zeit wird gefiltert nach: Glienicke

Aktuelles

6. Februar 2017 Fraktion Glienicke

Verkehrsberuhigung - Nein Danke?

Diesen bleibenden Eindruck müssen die anwesenden Gäste und Vertreter der AG Verkehrskonzept nach der letzten Sitzung des Ausschusses für Technische Infrastruktur und Gewerbe mit nach Hause genommen haben. In den Gesichtern war neben Verständnislosigkeit auch blankes Entsetzen zu spüren ob der Rücksichtslosigkeit und der Arroganz mit der eine große Koalition (GroKo) von SPD und CDU alle auch noch so berechtigten Forderungen nach Geschwindigkeitsbegrenzungen auf der Hauptstraße, der Karl-Liebknecht-Straße und der Schönfließer Straße sowie der Hattwichstraße mit 4:3 niederstimmten. Anträge der Bürger/innen in den betroffenen Straßen mit über hundert Unterschriften interessierten die GroKo nicht. Zum vollständigen Beitrag Mehr...

 
29. Januar 2017 Ortsverband Glienicke

Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Seit 1996 ist der 27. Januar der Tag des Gedenkens an die Opfer von Faschismus und Krieg, denn am 27. Januar 1945 wurden durch die Rote Armee das deutsche Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau und die anderen deutschen Konzentrationslager in Auschwitz befreit. Schüler des Neuen Gymansiums haben ein Gedicht eines im Theresienstadt umgekommenen Jugendlichen vorgetragen, der Bürgermeister würdigte den Gedenktag mit einer kurzen Rede. Gemeindeverwaltung und der Ortsverband der LINKEN haben am Gedenkstein für Gerhard Weiß Kränze niedergelegt. Mehr...

 
12. Januar 2017 Fraktionsmitteilungen Glienicke

Wie sah eigentlich das Kulturhaus in Glienicke aus?

Aktualisierung Mehr...

 
11. Januar 2017 EG Giessmann Glienicke

Wegweiser durch Glienicke

Der beiliegende Wegweiser durch Glienicke stammt wahrscheinlich aus den 40-er Jahren. Genauer konnten wir ihn nicht einordnen. Interessant ist der Übersichtsplan in der Mitte des Heftchens. Wussten Sie eigentlich, dass der Lenin-Platz mal am Dorfteich war? Und dass das Restaurant "Birkenwäldchen" mal "Liebesinsel" hieß? Kann uns jemand bei der Datierung helfen? Der Wegweiser gehörte Heinrich Müller aus der Bremer Straße 12. Der Stadtplan vom März 1946 (Kullmann, Glienicker Bilderbogen Teil 3) gedruckt im Maßstab 1:15000 stimmt bis ins Detail mit dem Plan (1:30000) auf den Innenseiten überein. Download des Wegweisers als PDF Mehr...

 
13. Dezember 2016 Fraktionsmitteilungen Glienicke

Wie sah eigentlich das Kulturhaus in Glienicke aus?

Das haben wir im vorigen Kurier gefragt und wir haben jetzt dazu ein Bild bekommen. Veröffentlicht wurde es 1979 im Heftchen „Glienicke – unser Heimatort“, das damals von der Ortsparteileitung der SED herausgegeben wurde. In vielerlei Hinsicht ein historisches Dokument und wenn die rechtlichen Frage geklärt sind, werden wir es der Gemeinde auch in elektronischer Form zur Verfügung stellen. Hier das etwas unscharfe Bild vom Kulturhaus 1979. Hat vielleicht einer unserer Leser ein besseres? Mehr...

 
12. Dezember 2016 EG Giessmann Glienicke

Kita-Gebührensatzung beschlossen

Nun kommen Kostensteigerungen durch "sonstige Aktivitäten"? Es heißt in der neuen Satzung im § 3 (8) Entgelte für Mittagessenteilnahme, Veranstaltungen sowie für sonstige Aktivitäten der jeweiligen Kindereinrichtung (z.B.: für Ausflüge und Wochenendfahrten) sind durch diese Gebühr nicht abgedeckt. Schon in unserer ersten Stellungnahme zur Satzung haben wir darauf hingewiesen, dass "sonstige Aktivitäten" unbestimmt ist, daran ändert nun auch nicht, dass jetzt einige Beispiele angegeben wurden. Eintrittsgelder und Beförderungskosten wurden in der finalen Version inzwischen gestrichen. Wir halten diese Einschränkung aber immer noch für nicht gesetzeskonform, denn das Kitagesetz besagt hier: Die Personensorgeberechtigten haben... Mehr...

 
6. Juni 2016 Presse/In Aktion/AG-Nordbahn/Birkenwerder/Hohen Neuendorf/Glienicke/Mühlenbecker Land

Veranstaltung zum Thema: Rechtsruck in Deutschland und Europa, mit Christine Buchholz (MdB)

DIE LINKE AG-Nordbahn lädt Sie recht herzlich zu einer Veranstaltung zum Thema: „Rechtsruck in Deutschland und Europa. Was müssen wir tun? Wie müssen wir reagieren?“ ein. Die Veranstaltung ist eine von drei zur Themenreihe: „Fluchtursachen, europäische Außenpolitik und politischer Wandeln“ welche von der AG-Nordbahn organisiert wird. Für diese Veranstaltung konnte die AG Christine Buchholz aus der Bundestagsfraktion der LINKEN gewinnen. Frau Buchholz ist Verteidigungs- & Religionspolitische Sprecherin. Sie wird uns das Thema aus der Sicht der Bundestagsfraktion und aus ihrer außerparlamentarischen Arbeit heraus beleuchten. Sie ist seid vielen Jahren auch als parlamentarische Beobachterin in Konfliktregionen tätig. Die Veranstaltung findet am... Mehr...

 
12. Mai 2016 Presse/In Aktion/AG-Nordbahn/Birkenwerder/Hohen Neuendorf/Glienicke/Mühlenbecker Land

Wir kommen nächstes Jahr wieder, Bericht zur Stolper Gedenkstein - Wanderung

Ehrung am Stolper Stein und Wanderung zum Harzungspfad und Ausflug zum Naturschutzturm Bergfelde Nach einer mehrjährigen Pause nahmen 2016 wieder Mitglieder der LINKEN Nordbahn sowie der Reinickendorfer LINKEN an der Ehrung am Stolper Gedenkstein teil. Auch Mitglieder der Reinickenorfer VVN-BdA waren mit von der Partie.  Mehr...

 
2. Mai 2016 Presse/In Aktion/AG-Nordbahn/Birkenwerder/Hohen Neuendorf/Glienicke/Mühlenbecker Land/Kreisverband

Kleine Wanderung zum Gedenkstein in Stolpe

Wir laden Sie herzlich zu einer kleinen Wanderung nach Hohen Neuendorf in den Stadtteil Stolpe ein. In Erinnerung an ein Treffen von fortschrittlichen jungen Leuten im Jahre 1918 Donnerstag, Christi Himmelfahrt, 5. Mai 2016, 14 Uhr, Treffpunkt: Hohen Neuendorf, Stadtteil Stolpe, Stolper Waldstraße an der Försterei mit historischen Infos und Naturerleben sowie anschließend Kaffee und Essen beim Harzlehrpfad - Berliner Genossen und VVN-BDA werden ebenfalls anwesend sein -  Mehr...

 
24. April 2016 Presse/In Aktion/AG-Nordbahn/Birkenwerder/Hohen Neuendorf/Glienicke/Mühlenbecker Land/Kreisverband

„Die Politik schafft viele Fluchtursachen selbst!“ - Ulla Jelpke zu Gast bei DIE LINKE Nordbahn im Schildower Bürgersaal.

Die Flüchtlingspolitik in der Europäischen Union bewegt die Gemüter und fordert zum Nachdenken auf. Reagieren die Bundesregierung und die anderen EU-Regierungen angemessen auf die Herausforderungen der aus ihren von Kriegen und Chaos zerrütteten Heimatländer Syrien, Irak, Afghanistan? Wie begegnen wir den Flüchtlingen vom Balkan? Haben die reichen Staaten Europa nicht eine erhebliche Mitverantwortung für die Krisenprozesse rund ums Mittelmeer?Um diese und andere Fragen zur gegenwärtigen Lage in Europa zu diskutieren hatten die Ortsverbände Birkenwerder, Glienicke, Hohen Neuendorf und Mühlenbecker Land zu einer Versammlung eingeladen. Die rund 25 Teilnehmer wurden von Günter Pioch (Mühlenbecker Land) herzlich begrüßt. Um so herzlicher fiel die... Mehr...

 
11. April 2015 EG Giessmann Glienicke

"Historisches" im Glienicker Kurier

Eine falsche Sicht auf die Geschichte beim Ortschronisten? Der renommierte Historiker Prof. Dr. Günter Morsch schrieb schon 2007 zum Vergleich der sowjetischen Speziallager mit den Konzentrationslagern: "Für Konzentrations- und Vernichtungslager war der geplante Mord und Massenmord an Häftlingen oder Häftlingsgruppen konstitutiv. Die historische Singularität der Vernichtung der europäischen Juden sowie der Sinti und Roma steht ohnehin außer Frage. Ein solcher justiziabeler Mordvorsatz lässt sich trotz der hohen Sterberate in den Speziallagern nach der gegenwärtigen Forschungslage nicht feststellen. Auch lässt sich die Entstehungsgeschichte der Speziallager von der NS-Diktatur und dem Zweiten Weltkrieg als Ursachen nicht abkoppeln."... Mehr...

 

Treffer 14 bis 24 von 24